Was mir heilig ist!

Im Sinne von wichtig - mein Leben, meine Familie, meine Freunde, meine Arbeit, meine Freizeit ... - ich könnte noch vieles nennen :-)

 

Mir geht es hier um eine Lebensphilosophie:

Im Wort "heilig" steckt "heil". Das bedeutet "ganz".

Im Englischen wird es deutlich: holy - heilig - von whole - ganz.

Es bezeichnet auch etwas "Besonderes".

Im allgemeinen ist "heilig" ein religiöser Begriff und bedeutet: "dem göttlichen zugehörig, einer Gottheit geweiht."

 

Jeder kennt sicherlich Momente in seinem Leben, wo er sagen konnte "Ich habe mich mit mir, Gott und der Welt im Einklang gefühlt".

 

Das sind die Momente der Ganzheit und des Ganzseins. Sich selbst als ganzes, besonderes und göttliches (in einem größeren Zusammenhang stehendes) Wesen zu begreifen, zu fühlen und zu sein.

Oder anders ausgedrückt: "Im flow" sein - "im Fluß" / "im Fließen". Die Lebensenergie wird spürbar und fließt durch uns durch. Wir sind im Einklang mit uns und allem (Menschen, Natur, Umwelt - völlig situationsunabhängig) um uns herum.

 

 

 

 



Interessantes:

Der besondere Buchtipp - absolut lesenswert und ganz neu - endlich auf deutsch!: Der "Coyote-Guide" von Jon Young u.a.

Schamanismus und Christentum (Interview mit einer Pfarrerin, die auch Schamanin ist)